Website-E-Mail mit Gmail verbinden

Beruflich hat man z.B. eine E-Mail-Adresse, gebunden an eine Website, bei seinem Hostinganbieter. Nun möchte man aber die Tools welche Google anbietet ebenso nutzen aber nicht ständig ziwschen den Accounts switchen.

Dazu verbinden wir die eigene E-Mail-Adresse mit einem Gmail-Account.

Was wir brauchen

  • SMTP-Server und Port des E-Mail-Postfaches beim eigenen Hoster
  • Ein Gmail-Konto: //gmail.com
    • mit der gewünschten Gmail-Adresse

Einstellungen in Gmail

  • Bei //gmail.com anmelden und rechts oben auf das Config-Icon klicken,
    • im folgenden Menü, klicke auf „Einstellungen“.
  • In den Einstellungen
    • klicke auf den Tab/Reiter „Konten und Import
  • Im Bereich „Senden als
    • klicke auf „Weitere E-Mail-Adresse hinzufügen“.
  • Es öffnet sich ein kleines neues Browserfenster.
    • Gib dort den Namen (Empfänger) und die E-Mail-Adresse ein
      (jene E-Mail-Adresse welche beim Hoster angelegt wurde).
    • Bestätige per „Nächster Schritt“.
  • Im nächsten Schritt
    • den SMTP-Server eintragen, den Port wählen ( Provider-Angaben ), Nutzernamen und Passwort eingeben.
    • Klicke auf „Konto hinzufügen“.
  • Google präsentiert Dir ein Feld für den Bestätigungscode.
    • Eine Überprüfungs-Mail wurde an Deine E-Mail-Adresse geschickt.
      • Schaue im oben eingetragenen E-Mail-Postfach nach um die Nachricht abzurufen und den Bestätigungscode zu lesen.
      • Den dort erhaltenen Code in das Feld eingeben und
      • auf „Bestätigen“ klicken.
  • Wurde die Bestätigung akzeptiert, kann Gmail die Nachrichten aus Deinem Postfach beim Hoster importieren und im Gmail-Postfach ausgeben.
  • Wählen sie die Versand-E-Mail-Adresse als Standard, mit der neue Nachrichten in Gmail verfasst werden sollen.
    • Dir steht die @gmail.com-Adresse und die eingetragene E-Mail-Adresse zur Verfügung.

E-Mails mit dem Gmail-Posteingang synchronisieren.

  • Öffne wie gehabt „Konten und Import“ und scrolle runter zum Bereich „Nachrichten con anderen Konten abrufen“.
    • Klicke auf „E-Mail-Konto hinzufügen“.
  • Es öffnet sich wieder ein Fenster in dem die E-Mail-Adresse eingetragen wird.
    • Klicke auf „Weiter“.
    • Wählen Sie „E-Mail von einem anderen Konto (POP3) importieren
    • Wie gehabt Nutzernamen und Passwort eingeben.
      Nun aber POP3-Server eintragen, den Port wählen ( Provider-Angaben ) eingeben
    • Für eine doppelte Sicherung „Kopie aller Nachrichten auf dem Server belassen“ auswählen
    • Beim Abruf von E-Mails immer eine sichere Verbindung (SSL) verwenden“ auswählen
    • Klicke auf „Konto hinzufügen


sources:

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.