DNS-Server wechseln

Ein DNS-System baut auf Nameserver auf. Ein Nameserver ist ein Dienst, der die IP-Adresse zu einer Domain auflösen kann.

Table of Contents

Eine kleine Liste von DNS-Anbietern

welche die Sicherheit & Privatsphäre respektieren wollen:

Anbieter Website
OpenNIC //www.opennic.org
Quad9 //www.quad9.net
Cloudfare //www.cloudflare.com
Freenom //www.freenom.world
DNS.WATCH //dns.watch
FreeDNS //freedns.zone
AdGuard //adguard.com
CleanBrowsing //cleanbrowsing.org

Was ein Domain-Name-System macht beschreibt der CCC hier schön ausführlich:

//www.ccc.de/de/censorship/dns-howto


Unter Windows 10 einen DNS-Server einstellen

  1. Rechte Maustaste unten rechts auf das Netzwerk-Symbol in der Taskleiste klicken
  2. Netzwerk- und Interneteinstellungen öffnen auswählen
  3. Im linken Menü unter WLAN und/oder Ethernet auswählen
  4. Rechts im Fenster Adapteroptionen ändern auswählen
  5. Im folgenden Fenster Netzwerkverbindungen den entsprechenden Adapter auswählen
  6. Rechte Maustaste und Eigenschaften klicken
  7. Im folgenden Fenster Eigenschaften von Ethernet im Tab Netzwerk Doppelklick auf Internetprotokoll, Version 4 (TCP/IPv4)
  8. Wiederum im nächsten Fenster, im Tab Allgemein, im unteren Bereich Folgende DNS-Serveradressen auswählen
  9. Hier wird nun die IP-Adresse des gewünschte DNS-Servers eingetragen, z.B.
    Cloudflare 1.1.1.1 1.0.0.1
    Google 8.8.8.8 8.8.4.4
    Freenom 80.80.80.80 80.80.81.81
  10. Anschließend OK klicken und die neue Einstellung wird übernommen.

Um zu überprüfen das man über den neu eingestellten DNS-Server funkt, Windows-Taste drücken und nach cmd zu Suche tippen. Auf Eingabeaufforderung klicken umdiese zu öffnen. Dort wird folgendes eingegeben:

ipconfig /all

Unter anderem z.B. für Cloudflare sollte nun solch ein Eintrag ausgegeben werden:

DNS-Server . . . . . . . . . . . : 1.1.1.1
1.0.0.1


Unter Debian einen DNS-Server einstellen

Die aktuelle Einstellung ausgeben:

cat /etc/resolv.conf
# Generated by resolvconf
nameserver 192.168.0.1
nameserver xxxx:x:x:xxxx::x

Beim Wechsel des DNS-Server bzw. nach dem Neustart des Netzwerk-Services kann die Internetverbindung abbrechen und es muss gegebenenfalls das System neu gestartet werden.

Editiere:

nano /etc/resolv.conf

den generierten maskieren und den/die gwünschten einfügen, z.B.

# Generated by resolvconf
#nameserver 192.168.0.1
#nameserver xxxx:x:x:xxxx::x

#Cloudflare
nameserver 1.1.1.1
nameserver 1.0.0.1

#Google
#nameserver 8.8.8.8
#nameserver 8.8.4.4

STRG+O & STRG+X

Diese Datei kann vom DHCP-Client unter Linux aktualisiert werden. Mit der folgenden Methode kann man verhindern das DHCP die Datei 'resolv.conf' unter Linux zu ändert.

chattr +i /etc/resolv.conf

Die Option +i (Attribut) write schützt vor Schreibzugriff.

chattr -i /etc/resolv.conf

... entfernt den Schreibschutz wieder.

Abschließend den Netzwerk-Service neustarten.

service networking restart


TIP: IP X - IP info and leak test suite - a project of vpn.ac

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.