Linux-Kernel verwalten

Aktuell verwendeten Kernel identifizieren:

uname -r

Aktive linux-image's ausgeben:

dpkg -l |grep "^ii.*linux-image"

Installierte Linux-Image & -Headers

Linux-Image identifizieren

dpkg --list | egrep -i --color linux-image

Beispielausgabe:

linux-image-4.19.0-6-amd64
linux-image-5.3.0-2-amd64 install
linux-image-5.4.0-3-amd64 install
linux-image-amd64 install

Linux-Headers identifizieren

dpkg --list | egrep -i --color linux-headers

Beispielausgabe:

linux-headers-4.19.0-6-amd64
linux-headers-4.19.0-6-common
linux-headers-5.3.0-2-amd64 install
linux-headers-5.3.0-2-common install
linux-headers-5.4.0-3-amd64 install
linux-headers-5.4.0-3-common install
linux-headers-amd64 install

Beides auf einmal ausgeben:

dpkg --list | egrep -i --color 'linux-image|linux-headers'

Nicht mehr benötigte Kernel entfernen

apt remove linux-image-5.3.0-2-amd64
apt remove linux-headers-5.3.0-2-amd64
apt remove linux-headers-5.3.0.2-common

grub-mkconfig
update-grub

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.