Preview-Image: Mehr Details im Windows Explorer

Der Windows Explorer ist nicht der Internet-Explorer.

Der Windows Explorer ist die Dateiansicht von Windows. Irreführender Name seit jeher, aber egal.

Wir wollen mehr Informationen angezeigt bekommen als Standardmäßig von Microsoft vorgegeben. Dazu öffnet man den Explorer per Windows-Taste + E. Nun sieht man oben links den Reiter 'Datei' klickt drauf und danach auf 'Odner- und Suchoptionen' ändern.

... oder man klickt oben links zum öffnen des Menübandes auf 'Ansicht' und schaut ganz rechts nach dem Symbol mit dem Namen 'Optionen' und klickt um es zu öffnen.

Nun haben wir das Fenster 'Ordneroptionen' offen.

Wenn man nicht immer den Schnellzugriff sondern lieber 'Dieser PC' geöffnet haben möchte, wenn man den Explorer auf macht, wählt man hier oben entsprechendes aus.

Anschließend wechselt man oben zum Reiter 'Ansicht'. Im Bereich 'Erweiterte Einstellungen' machen wir folgenden Änderungen.

  • [ ] Dateisymbole auf Miniaturansichten anzeigen
  • [ ] Erweiterungen bei bekannten Dateitypen ausblenden
  • [ ] Konflikte bei Ordnerzusammenführung ausblenden
  • [✓] Ordnerfenster in einem eigenen Prozess starten
  • [✓] Verschlüsselte oder Komprimierte NTFS-Dateien in andere Farbe anzeigen
  • [✓] Verfügbarkeitssatus immer zeigen

Zum Schluß unten Rechts erst auf 'Übernehmen' und dann OK klicken, das war's.