Keine class="container"

... nur in seltenen Fällen.

Vielfach entdeckt, selbst nur sehr sehr selten gebraucht.

HTML5 bietet die Möglichkeit nur vereinzelt div's nutzen zu müssen, also nicht eigene zigfach verschachtelte und daduch unterschiedliche ID's und Klassen verwenden zu müssen.

Viele Template-/Layout-Hersteller setzen nach dem öffnenden

<body>

erst mal noch ein:

<div class="container">

<header>
...
</header>

etc ...

</div>

um alles folgende herum.

Wenn man es wirklich braucht, na gut meinetwegen. Jedoch kann man <body> dazu fast immer genauso benutzen. <body> ist das erste Element nach <html>, ergo kann man dieses auch bereits als Begrenzer für z.B. Layoutbreiten nutzen.

Einfaches Beispiel:

Wenn man z.B. nur den Footer eines Seiten-Layouts und nicht den Footer eines Artikels adressieren will und dazu

body >footer{
...
}

im CSS setzt, ist man quasi genötigt

body >div >footer{
...
}

zu setzen damit man alles wie gewohnt erreicht.

Soll ein Layout nur 960px Breit sein, dann setzt doch bitte:

body{
width:960px;
}

Hintergrundbild und/oder Farbe kann man auch dem Elternelement <html> geben. ;-)

:root{
background:#ccc;
}

oder

html{
background:#ccc;
}

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.